slpm aktuelles

NACHLESE MÜNCHNER FACHFORUM



"Finanzstärke: Sicherheit der Kapitalanlage contra Rentabilität" 

 

Münchner Fachforum am 12.09.2011 mit Dr. Reiner Will

  

 

Am 12.09.2011 hat Dr. Will, geschäftsführender Gesellschafter und Mitgründer der ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH, auf dem Münchner Fachforum zum Thema "Finanzstärke: Sicherheit der Kapitalanlage contra Rentabilität" referiert.

 

Dr. Will zeigte anhand verschiedener grafischer Darstellungen auf, wie schwierig sich die Kapitalmarktsituation aktuell gestaltet, in der es schwer ist, nennenswerte Renditen zu erzielen. Hinzu kommt ein spürbarer Inflationsdruck und Anleger, die zum Teil sehr verunsichert sind. Auch auf der Kostenseite ist verstärkt Druck in der Branche spürbar. Die Sicherstellung der Garantiezinsverpflichtung rückt immer mehr in den Fokus der Kapitalanlage und Risikomanagement wird immer wichtiger; Dr. Will erwähnte in diesem Zusammenhang, dass Swiss Life die Risiken besonders vorausschauend in der Kapitalanlagestrategie berücksichtigt.

 

Dr. Will stellte besonders heraus, dass eine Lebensversicherung ein einzigartiges Produkt ist.  Sie verbindet die Absicherung biometrischer Risiken mit Spar- und Entsparprozessen, gekoppelt mit langfristigen Garantien.

 

Sehr interessant war die Belegung anhand empirischer Daten, dass es eine eindeutige Korrelation zwischen Ertrag und Risiko gibt, d.h. Rendite ist nicht ohne Risiko erreichbar. Die Erkenntnisse aus der Ratingpraxis sind hier eindeutig.

 

Auch wenn die Überschüsse in der Branche seit einigen Jahren rückläufig sind, konnte aufgezeigt werden, dass selbst bei einem Wiederanlagezins von 2 % p.a. es noch einige Jahre dauern würde, bis die Lebensversicherungsbranche den Garantiezins nicht mehr ezielen könnte.

 

Sehr anschaulich wurde das komplexe System der Überschussbeteiligung erklärt. Hier wurde deutlich, dass bzgl. der Bewertungsreserven die Unternehmen immer mehr zusammenrücken.

 

Dr. Will machte auch kurze Ausführungen zu Solvency II und zeigte abschließend Handlungsempfehlungen für Lebensversicherungsunternehmen auf, mit denen sie auch in einem ungünstigen Marktumfeld erfolgreich bestehen können.

 

Der Vortrag war sehr interessant und wurde durch zahlreiche Fragen der Teilnehmer ergänzt. 

 

Nach dem Vortrag stand Herr Dr. Will noch für Gespräche bei einem kleinen Imbiss zur Verfügung.

 

Das nächste Fachforum wird am 21.11.2011 stattfinden.  Prof. Thomas Dommermuth vom Institut für Vorsorge- und Finanzplanung wird zum Thema "Reformbedarfe in der betrieblichen Altersversorgung" referieren.

    

nachlese 110912
Dr. Reiner Will und Thomas Zimmermann, Geschäftsführer von SLPM

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich der bAV Mehr

 

Die aktuelle Imagebroschüre
der SLPM: Download